Gospel meets Voices
Sound of Gospel
Joy'n glory

Das sind wir

Der Chor

Mit viel Spaß am Gesang

Erfahre mehr

Der Chorleiter

Der Meister aller Tasten

Erfahre mehr

Der Vorstand

Ohne dem läuft nichts

Erfahre mehr

Herzlich willkommen beim Gospelchor Voices

 

Wir, der Wachtendonker Gospelchor Voices, sind am Niederrhein (wir denken, wir dürfen es  behaupten) schon lange keine Unbekannten mehr. In diesem Jahr werden wir ein großes Jubiläum feiern: Seit 20 Jahren begeistern wir das Publikum mit einem vielfältigen Programm und geben alles um die Zuhörer regelmäßig von den Kirchenbänken zu reißen. Unser Repertoire umfasst eine abwechslungsreiche Mischung aus traditionellen und modernen Gospels, in denen auch Pop- und Soul-Elemente zu finden sind.

1999 erfolgte die Gründung unter der damaligen Chorleiterin Anita Mysor.  Inzwischen singen und musizieren in unserem Chor mehr als 50 Sängerinnen und Sänger unterschiedlichen Alters, von 18 bis 73 Jahren. Studenten, junge Eltern, Berufstätige, Lehrkräfte, Akademiker – alle finden sich zum gemeinsamen Gesang zusammen. Menschen mit und ohne Konfession, mit und ohne Notenkenntnissen, mit und ohne Soloambitionen – wir sind eine kunterbunte Truppe.

Neben verschiedenen Auftritten wie Hochzeiten, Ständchen oder Gottesdiensten kann man uns mindestens einmal im Jahr in unserer Region auf einem Konzert hören und vor allem erleben.  Ein besonderes Highlight war das gemeinsame Konzert mit Kathy Kelly im Jahr 2010.

Auch über die heimatlichen Grenzen hinaus nahmen wir mit dem Chor an diversen Pop-Oratorien („Die zehn Gebote“, „Luther“, „Martin Luther King“) in Düsseldorf und Dortmund aktiv teil.  An dem jährlich stattfindenden Gospelday, bei dem hunderte Chöre in ganz Deutschland zur selben Zeit den gleichen Song für eine gerechtere Welt singen, waren wir bisher ebenfalls regelmäßig beteiligt.

Geleitet werden wir seit 2007 von Jakob Stauber. Seine unnachahmliche Art, Begeisterungsfähigkeit und sein Charisma sowie seine musikalische Virtuosität prägen das Gemeinschaftserlebnis in unserem Chor und inspirieren Sängerinnen, Sänger und Publikum. 

Die Sprache der Musik und die Botschaften, die Spirituals und Gospels erzählen, sind uns wichtig. Wir alle lieben Musik, Rhythmus und Gesang. Beim Singen sind wir ganz bei uns und der Chor ist nebenbei die beste Therapie, um kleine oder große Alltagssorgen zu bewältigen.

„Musik erzeugt eine Art von Vergnügen, ohne die der Mensch nicht kann.“ (Konfuzius)